Heute war es nach mehrwöchiger Bauzeit endlich soweit. Die Alpina 2.0 sollte ihren Erstflug absolvieren.
Davor war aber noch der Aufbau der Winde zu bewerkstelligen, der sich schwieriger als erwartet gestaltete, da der Unterwagen gerade in der Lackierwerkstatt ist.

Aber schließlich haben wir es doch hinbekommen. Also Modell zusammengebaut und noch einmal alles Überprüft.

Da unser "Mopped" gerade beim Kundendienst ist war auch "Schirmle" holen zu Fuß angesagt. Ganz wie früher.

Dann der Bodenstart - ohne nennenswerte Probleme und bei einer Ausklinkhöhe dann die ersten Kurven geflogen. Super.

Glücklicherweise war auch gleich ein Bart zur Stelle, sodass ich mich auf etwa 400m schrauben konnte. Dann die Vollgasprobe. Anstechen und mit Vollgas abfangen - problemlos und ohne erkennbare Durchbiegung. Ein Traum. Leider hab ich den Einstieg in die Thermik nicht mehr geschafft, da ich zu tief abgeturnt bin. Also ab zur Landung. Auch die war nahezu bei Fuß und rundete den gelungenen Erstflug ab.

Leider wurde der Erstflug durch den Crash von Michas Vortex überschattet, der beim Start vom Startwagen weg auf den Rücken drehte und einschlug. Der hatte erst letzte Woche Erstflug! Hoffentlich bleibt der Alpina ein längeres Leben ohne "Verletzungen" beschert.

Für alle Modellflieger noch ein paar Gewichte:

Fläche links: 1173g

Fläche rechts: 1160g

HLW: 149g

Stahl: 291g

Rumpf: 1815g

Macht zusammen 4588g Abfluggewicht.

Go to Top