Das Teilnehmerfeld beim Elektropokalfliegen des Modellbauvereins am vergangenen Sonntag auf dem Fluggelände in Aichelberg war mit 16 Teilnehmern sehr gut besetzt. Erstmals in der Vereinsgeschichte waren drei Generationen Piloten am Start.

Es ist schon über einen Monat her, dass die Flugsaison auf dem Aichelberg eröffnet worden ist. seither zeigte sich das Wetter aber wenig kooperativ. Aber immerhin konnten die ersten Modelle wieder mal ausgiebig in ihrem Element getestet werden und der Winterstaub weggeblasen werden.

Seit gestern ist unser Vertrauen in die Wetter-Apps doch wieder einmal um einiges gesunken. War die ganze Woche über für den Sonntag schönes Wetter prognostiziert, machten die Wetterfrösche über Nacht einen totalen Rückzieher.

Aber der Reihe nach. Der Fautsburg-Rundwanderweg wird 10 Jahre alt. Das ist ein Grund zum Feiern. Und da der Wanderweg den Flugplatz streift, waren wir als "Verpflegungsstation" bei dem Jubiläums-Wandertag selbstverständlich mit dabei.

Am 16. September fand in Pfinztal das Enzkreispokalfliegen statt. Dieser Wettbewerb wird schon seit über 30 Jahren ausgetragen.

Das ca. 30 köpfige Teilnehmerfeld bestand u.a. aus Piloten, die auch bei internationalen Wettbewerben teilnehmen. Somit war das Leistungslevel sehr hoch.
Zum wiederholten Male hatten die Jugendlichen des Modellbauverein Bad Wildbad in der Jugendwertung die Nase ganz vorne und gewannen die Einzel- wie auch die Mannschaftswertung für sich.

Der Modellbauverein Bad Wildbad hatte vergangenen Mittwoch 15 Kinder zu Gast, die im Rahmen des Kinderferienprogramms einen Tag auf dem Modellflugplatz in Aichelberg verbringen wollten.

Nach der Begrüßung durch den Vorstand Ulrich Kappler, ging es dann auch schon gleich los mit der Theorie.
Mit einfachen Worten wurde dem gespannt zuhörenden Publikum erklärt warum ein Flugzeug fliegt und wie man es steuert.