MBV Termine

- Ausflug Wasserkuppe
Mi. 09. Jun. - So. 13. Jun.
- Elektropokalfliegen
So. 25. Jul., 13:00

Die Siegermannschaft des Enzkreispokals 2014Anlässlich des 30. Enzkreispokal-Wettbewerbs beim Modellflieger Club Ölbronn-Dürrn starteten Max Hülsmann, Moritz Bott und Claudio Mazziotta in der Jugendwertung. Mit dabei als Betreuer waren Ulrich Kappler, Günter Reissing, Wolfgang Bott und Andy Bott, während die beiden Erstgenannten auch noch an der Einzelwertung der Erwachsenen teilnahmen.

Nach dem Wetterbericht sind eigentlich Alle von Regenwetter und Manche sogar von der 1. Absage in der Geschichte des Enzkreispokals ausgegangen. Überaschenderweise konnten 5 komplette Durchgänge trocken aber bei starkem Wind durchgeflogen werden. Max startete mit dem Sharon von Onki, Moritz mit seinem Aiolos, welcher nach den ersten beiden Landungen erst mal wieder Instand gesetzt werden musste und Claudio hatte mit seiner ASW15 schwer mit dem starken Wind zu kämpfen. Kurios aber erfolgreich: Max durchflog beim ersten Landeanflug erst mal eine Baumkrone ohne zu Zucken um dann sauber direkt neben der Linie zu landen.Enzkreispokal 2014

Bemerkenswert: Obwohl keinerlei Konkurrenz zur Wildbader Jugend am Start war, haben sich Alle besonders angestrengt um möglichst viele Punkte zu erreichen. Schließlich wollte man den Wanderpokal nicht kampflos erringen, welcher jetzt nach dem dritten Sieg in Folge an die Wildbader Jugendlichen dauerhaft übergeht. Jugendwertung: 1. Platz: Max Hülsmann, 2. Platz: Moritz Bott, 3. Platz: Claudio Mazziotta. Die drei Sieger konnten jeder einen Multiplex Baukasten als Preis einstreichen (Cularis, Easycup, Merlin). Das Ergebnis der Erwachsenen verschweigen wir lieber. Es sei nur noch erwähnt, dass die Mannschaft des MFC Ölbronn-Dürrn den Heimvorteil zu nutzen wusste und den Wanderpokal der Erwachsenen gewann.

Der nächste Enzkreispokal 2015 wird von der MSG Keltern veranstaltet und die MGR Remchingen hat sich schon für 2016 angekündigt.

Go to Top