Der Modellbauverein Bad Wildbad trauert um sein Gründungsmitglied und langjährigen Vorsitzenden

Heiner Mostroph

der leider viel zu früh verstorben ist.

Heiner war einer derer, die den Verein 1978 gegründet und geprägt haben und er ist ihm bis zuletzt eng verbunden geblieben.

Bis 1985 war er Vorstand des Vereins und danach noch lange Jahre Vize.

Jahresabschluss am RoßbühlWie in jedem Jahr steht "zwischen den Jahren" das Jahresabschlussfliegen auf unserer Agenda.

Einerseits um die Modelle ein letztes Mal im aktuellen Jahr zu bewegen, andererseits auch um sich mit anderen Kollegen zu treffen und ein Schwätzchen zu halten.
Wie in den Vorjahren viel die Standortwahl wieder einmal auf den Roßbühl bei der Zuflucht, weil hier das Gesamtpaket einfach stimmt. Leider war der Windgott nicht ganz im Bilde, weil just an diesm Tag der Wind genau von hinten kam, was Modelle mit Elektroantrieb zur Pflichtausstattung machte.

Das Freundschaftsfliegen 2015Nachdem nun alles wieder abgebaut und an seinen ursprünglichen Platz gebracht wurde ist Zeit, auf das Freundschaftsfliegen am vergangenen Wochenende zurückzublicken.

Es waren zwei schöne Tage mit perfektem Wetter - wenn man den Wind bzw. dessen Richtung mal außen vor lässt. Aber der Reihe nach.

Die Wildbader Teilnehmer am Enzkreispokal 2015Der 31. Enzkreispokal wurde dieses Jahr 2015 bei der MSG in Keltern ausgetragen. Die Organisations-Crew unter der Führung von Michael Gerst hatte einen guten Draht zum
Wettergott, denn es war wettertechnisch trocken und es hat nicht geregnet. OK, der Wind blies ziemlich heftig aus Nord-Ost und die Temperaturen waren gefühlt einstellig, aber dafür schien die Sonne zu 60% der Zeit. Wie immer war der MBV Bad-Wildbad mit einer Jugend- und
Seniorenmannschaft vertreten. Mit dem olympischen Gedanken „Hauptsache Teilgenommen“ traten die Jugendlichen Max, Moritz und Claudio an. Hier ein kleiner Hinweis an die Leser. Die Jugendlichen konnten durch einen gekonnten Schachzug des Jugendleiters Micha besonders gut motiviert werden. Denn ein kleines Vögelchen hat verlauten lassen, dass es zwei weitere Jugendmannschaften antreten sollten. Mehr dazu später. Bei den Senioren trat der harte Kern an mit Micha, Uli und Thomas. Somit sollte alles gut gehen und wir konnten uns auf einen schönen Tag freuen.

RES Pokalfliegen 2015Nach dem Motto „Jetzt erst recht“ hat der Modellbauverein seinen ersten offiziellen RES-Wettbewerb durchgeführt. In 2014 wurde ein inoffizieller Probewettbewerb durchgeführt. Dieser wurde genützt, um ein paar Erfahrungen zu sammeln.
Der Wettergott meinte es mit den Piloten so gut, dass er hohe Temperaturen (34°C) und starken Süd- bis Süd-West auf den Aichelberg schickte. Gerade die hohen Temperaturen machten den Piloten und insbesondere den Helfern arg zu schaffen. So mussten doch die Helfer Sorge tragen, dass das Gummi schnellst möglich wieder am Startplatz vorliegt. Auch die wechselnde Windrichtung und die Stärke des Windes verlangten alles von den Piloten.