Es ist schon über einen Monat her, dass die Flugsaison auf dem Aichelberg eröffnet worden ist. seither zeigte sich das Wetter aber wenig kooperativ. Aber immerhin konnten die ersten Modelle wieder mal ausgiebig in ihrem Element getestet werden und der Winterstaub weggeblasen werden.

Nachdem mein Hangar hinsichtlich eines weiteren Flugzeuges derzeit leider keinen Platz vorsieht (man sollte zudem wissen, wenn man genug Modelle besitzt), hab ich mich mal mit etwas völlig anderem aus dem RC-Bereich beschäftigt.

Im Frühjahr gab es ja bereits ein erstes Projekt mit dem Fendt-Trecker RC-Umbau. Daher hab ich mir nun den Tamiya Arocs Hinterkipper-Bausatz sozusagen als Weihnachtsgeschenk besorgt.

Eigentlich ist das Einkleben der Flächenservos und das Anfertigen der Anlenkungen immer eine recht unbeliebte Tätigkeit. Es gilt die Länge der Anlekung festzulegen und den Hebelarm der Anlenkung so zu gestalten, damit Hebelverhältnis und Ruderausschlag eine friedliche Koexistenz bilden. Dank der IDS-Anlenkung geht diese Arbeit nun etwas leichter von der Hand. Vorausgesetzt man weiß was man tut und verfügt über die Informationen welche Teile verwendet werden müssen.